Anmeldung
A+ A A-
  • Published in Ergebnisse 2017
  • Hits: 496

Nach den grandiosen Erfolgen des letzten Jahres in der Schülerklasse stellte Laurin Drescher vom Wolfgang Lötzsch Nachwuchsteam des ESV Lok Zwickau beim „Zukunftsrennen der Jugend“ im Rahmen des 106. Six Days im Berliner Velodrom auch in der höheren Altersklasse sein Ausnahmetalent unter Beweis.

In dem als Omnium ausgetragenen sechs Wettbewerben kam er als jahrgangsjunger Rennfahrer mit 92 Gesamtpunkten als Dritter bereits wieder auf das Treppchen. Bei dem international hochklassischen besetzten Rennen musste er sich nur dem Gesamtsieger Luca Rohde (RG Hamburg/ 120 P.) und dem einheimischen Maurice Ballerstedt (SC Berlin/ 95.P.) geschlagen geben. Sein Teamkamerad Nicolas Heinrich schlug sich mit 47 Punkten und dem 9. Rang in der Gesamtwertung im Feld der 48 Starter ebenfalls ausgezeichnet. Bei den Wettbewerben mussten sich die Zwickauer immer erst in den Vorläufen, die als Punktefahren ausgetragen wurden, für die Hauptrennen qualifizieren, was beiden Nachwuchsrennern jeweils eindrucksvoll gelang. Altmeister Wolfgang Lötzsch, der beide Fahrer in seinem Team betreut, äußerte sich am Ende sehr zufrieden, auch wenn er an der einen oder anderen Stelle noch taktische Fehler sah, die ein noch besseres Ergebnis verhinderten. In den nächsten Wochen wird sich das Team intensiv im Grundlagenbereich auf die kommende Saison vorbereiten, wo an die Erfolge des Vorjahres angeknüpft werden soll.

2017-01-21 Radrennsport - Zukunftsrennen der Jugend

DJB-2019 VDES-Bahn   KSB Zwickau Sport-pro-Gesundheit LSB-Sachsen KOMM-Logo

Anmeldung