Anmeldung
A+ A A-
  • Published in Aktuelles RRS
  • Hits: 122

Mit einer Bronzemedaille bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren im Omnium ging das Wettkampfjahr für den Europameister im Teamsprint Laurin Drescher vom Wolfgang-Lötzsch-Nachwuchsteam des ESV Lokomotive Zwickau erfolgreich zu Ende zu Ende. Mit 118 Punkten musste sich der Oberplanitzer in der Oderlandhalle in Frankfurt/O. im Gesamtklassement nur Tim Torn Teutenberg (FC  Lexxi Speedbike/ NRW/ 128 Pkt. und Moritz Kretzschy (RSV Venusberg/126 Pkt.) geschlagen geben. Nach den ersten drei Disziplinen konnte Laurin Drescher sogar noch mit dem Meistertitel liebäugeln, hatte er doch seine Spezialdisziplin  Scratch gewonnen und in den Wettbewerben Temporunden (2.Platz) und Ausscheidungsfahren (3. Platz) viele Punkte gesammelt. Im abschließenden Punktfahren fehlte dem Sprinter dann doch noch die notwendige Ausdauer, um den Meistertitel zu sichern. Dies wird sich sicher ändern, da Laurin Drescher in Absprache mit den Bundestrainern in den Ausdauerbereich wechselt und für den Nationalmannschaftsvierer vorgesehen ist.

DJB-2023 VDES-Bahn   KSB Zwickau Sport-pro-Gesundheit LSB-Sachsen KOMM-Logo

Anmeldung