Anmeldung
A+ A A-
  • Published in Aktuelles F
  • Hits: 324

Nach zuvor 4 sieglosen Spielen ging es zum Auswärtsspiel zum Tabellenzweiten FC Concordia Schneeberg. Man wollte den Bock umstoßen und aus Schneeberg etwas mitnehmen. Das dies keine leichte Aufgabe werden würde war allen Protagonisten klar. Dementsprechend ging man hochkonzentriert an die Aufgabe heran. Beide Mannschaften schenkten sich von Anfang an nichts und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit dem besseren Ende für die Marienthaler. Den Torreigen eröffnete Kretzschmar in der 19. Minute zum 1:0 dem Bräu in der 34. Minute das 2:0 folgen ließ. Beide Treffer wurden nach einem Eckball erzielt. Schneeberg konnte in der 39. Minute auf 1:2 verkürzen. So ging es in die Pause.

Mit dem 1:3 in der 50. Minute durch Balg und dem 1:4 in der 72. Minute durch Kretzschmar wähnten sich die Rot Schwarzen auf der Siegerstraße, zumal Schneeberg in der 70. Minute durch eine rote Karte nur noch zu zehnt spielte, und wechselten durch. Schneeberg bäumte sich nochmal auf und erzielte in der 74. Minute durch Stopp und in der 75. Minute durch Baars den Anschluss zum 3:4. In dieser Zeit hielt Weberersatz, Stefan Berkelt, mit Glanzparaden die Marienthaler im Spiel, ehe Adrian-Valentin Uruci in der 80. Minute den Sack zuband und das Endergebnis 3:5 markierte.

Fazit: Eine starke Mannschaftsleistung die Hoffnung auf weitere Siege macht um den zweiten Tabellenplatz wieder in Angriff zu nehmen.

Es spielten: Bergelt, Catterfeldt, Bräu, Köppel, Blechschmidt, Kretzschmar, Sommer, Balg, Jentzsch, Mitzscherling, Othman

Einwechslungen: Rödel für Kretzschmar, Holler für Jentzsch, Uruci für Mitzscherling

DJB-2019 VDES-Bahn   KSB Zwickau Sport-pro-Gesundheit LSB-Sachsen KOMM-Logo

Anmeldung