Anmeldung
A+ A A-
  • Published in Ergebnisse 2016
  • Hits: 571

Mit seinem achten Sieg beim Deutschland-Cup im Querfeldeinfahren ist Tom Lindner vom BikeProfi Cross-Team des ESV Lok Zwickau in der Altersklasse U 17 der Gesamtsieg vor den letzten drei noch ausstehenden Rennen nicht mehr zu nehmen. Auf der teilweise gefrorenen Strecke im hessischen Bensheim fuhr Tom Lindner nach einem Rutscher diesmal nur als Dritter in das Gelände, konnte aber  sehr schnell die Spitze übernehmen und hatte am Ende wieder mehr als eine Minute Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Henri Uhlig (Kehlheim) und Leon Brescher (Linden). Damit führt er uneinholbar mit 240 Punkten vor Marco Brenner (Ansbach 215 P.) und Uhlig ( 195 P.).

Der zweite Starter vom BikeProfi Cross-Team, Lennart Lein, lag lange Zeit sehr aussichtsreich auf einem sechsten Platz, erreichte dann aber nach Stürzen leider nur auf dem 13. Rang das Ziel. In der Gesamtwertung platzieren sich die Zwickauer Rennfahrer Lennart Lein als 18. Und Pierre Keup als 23. noch aussichtsreich im Vorderfeld der insgesamt 80 Fahrer. Den tollen Erfolg für den ESV Lok erkämpfte Tom Lindner, nachdem er in der Vorwoche ebenso überlegen den Titel bei den Landesmeisterschaften in dieser Spezialdisziplin in Dresden einfuhr. Mit dem Vizemeistertiteln durch Lennart Lein in der AK U 17 und Oliver Spitzer in der AK U 15 bewiesen die Schützlinge von Wolfgang Lötzsch, dass Lok-Rennfahrer auch im Querfeldein das Niveau in Sachsen bestimmen.

2016-12-04 Radrennsport - Tom Lindner holt Deutschland-Cup

DJB-2019 VDES-Bahn   KSB Zwickau Sport-pro-Gesundheit LSB-Sachsen KOMM-Logo

Anmeldung