Anmeldung
A+ A A-
  • Published in Sportjahr 2016
  • Hits: 596

Kleine Krümel beim Randori groß dabei!

DSC01657

Auch in diesem Jahr lud der Judoclub Antonsthal-Schwarzenberg im Oktober wieder zum Herbstkrümelrandori. 75 Judoka im Alter zwischen 6 und 10 Jahren folgten der Einladung nach Breitenbrunn, darunter drei Sportler vom ESV Lok Zwickau. Die erfolgreiche Mia Holz war zwar für den Wettkampf etwas zu alt, reiste aber als Unterstützerin mit und gab den Kämpfern den ein oder anderen wertvollen Tip.

Vollkommen überragend kämpfte sich Noel Heuer in seiner Gewichtsklasse auf Platz 1. Mit seiner Vorliebe für linke Eindrehtechniken besiegte er alle Gegner innerhalb kürzester Zeit mit Ippon. Insbesondere im dritten und vierten Kampf bewies er, dass er sowohl den Innenschenkel-Wurf als auch das Hüftrad sicher im Wettkampf beherrscht.

Gute Kampfideen und Wurfansätze zeigte auch Noels Vereinskollege Elias Wagner. Allerdings konnte er manche seiner Techniken (z.B. Großer Außensturz) nicht ganz so konsequent zuende führen wie am Wochenende zuvor bei der Bezirksmeisterschaft in Zwickau. Somit konnte er nur zwei von vier Kämpfen für sich entscheiden, am Ende aber dennoch einen guten 3. Platz mit nach Hause nehmen.

Der jüngste Judoka des Zwickauer Dreigestirns, Leon Lorenz, schlug sich ebenfalls tapfer. Für eine Platzierung reichte sein Können zwar noch nicht aus, allerdings konnte er bei seinem ersten Wettkampf wichtige Erfahrungen sammeln. Leon trainiert erst seit ein paar Wochen beim ESV Lok Zwickau Judo und bewies aber bereits, dass ein großes Kämpferherz in ihm schlägt.

Trainer Dirk Hack zeigte sich sehr zufrieden: „Wir fahren bereits seit vielen Jahren zum Krümelrandori nach Breitenbrunn, weil gerade unsere Kleinsten bei diesem kindgerechten Turnier ihr Judo-Können unter Beweis stellen können. Wenn unsere Sportler dann noch gute Kämpfe abliefern, freut mich das doppelt!‟

Alle drei Sportler werden nächste Woche gemeinsam mit ihren Vereinskameraden fleißig während eines Trainingslagers in Zwickau weiter an ihren kämpferischen Fähigkeiten feilen.

IMG 20161001 134830

 

Ergebnisse:
Noel Heuer    (-37,6kg)  1. Platz
Elias Wagner (-34,8kg) – 3. Platz
Leon Lorenz  (-32,9kg) – 5. Platz

 

DJB-2019 VDES-Bahn   KSB Zwickau Sport-pro-Gesundheit LSB-Sachsen KOMM-Logo

Anmeldung