Anmeldung

Seit mehr als 50 Jahren wird in unserem Verein Rhönrad geturnt. Es begann mit dem 1. Sportfest 1954 in Leipzig. Tatsächliche wurde die Abteilung 1955 als Abteilung Turnen von Helga Roscher gegründet, und wird seit 1971 als eigenständige Abteilung geführt. Die Sportart gewann immer neue Freunde und wenn wir jetzt zurückblicken, ist in einigen Familien die 3. und 4. Generation dem Rhönradturnen treu geblieben.

Zu DDR-Zeiten brachten Aktive und der ESV über 75 Meistertitel im Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbereich mit zurück. Namen wir Helga Schurzmann, Simona und Jörg Müller machten Schlagzeilen. Doch auch nach der Wende wurde trotz totaler Umstellung in den Anforderungen und auch im Bewertungssystem wieder Fuß gefasst. Seit 1992 nehmen die Sportler der Abteilung wieder an Süddeutschen und Deutsche Meisterschaften teil. Im Paarturnen, welches 1980 in Zwickau als Meisterschaft aus der Taufe gehoben wurde und 1992 als gesamtdeutsche Meisterschaft in Zwickau ausgetragen wurde, konnten 1. bis 3. Plätze von Zwickauer Lok-Sportlern belegt werden.

Schauveranstaltungen tragen immer wieder dazu bei, das Rhönradturnen zu popularisieren. Zum 1. Mai vor dem Rathaus in Zwickau, in Leipzig zu Messeveranstaltungen, Freizeitfesten, Schulfesten und vielen anderen stand und steht „Rhönradturnen live aus Zwickau“ mit dem Sportwerbeprogramm im Mittelpunkt. Besonderer Dank gilt hierfür Simona Steinert, die jetzt für die Programmgestaltung und die Auftritte verantwortlich ist.

Auch heute sind die Rhönradturner aus Zwickau in Sachsen am leistungsstärksten. Durch den STV wurde Zwickau Leistungszentrum für Rhönradturnen. Anleitung erhalten Gruppen in Chemnitz, Schönerstadt, Leipzig und auch Altenburg und Erfurt.

Für das Rhönradturnen werden viele fleißige Helfer und Übungsleiter benötigt. Halten, Sichern, Führen der Arme, Beine und Hände/Füße (Haltung) muss mit jedem Aktiven individuell sehr of geübt werden. Die Aneignung von Kraft, Ausdauer und Mut sind für Rhönradturner Voraussetzung, um die komplizierten Übungen zu erlernen und zu beherrschen. Die Umstellung des Rhönradturnens auf dezentrale Übungen und akrobatische Elemente im und auf dem Rad war und ist sehr schwer. Auch die Sprünge über das rollende Rad sind für männliche Aktive wieder im Wettkampfprogramm, deshalb sind die Anforderungen höher geworden.

IMG 0046

Seit 1995 werden im Rhönradturnen Europa- und seit 1996 Weltmeisterschaften ausgetragen. Das Ziel ist es, weiterhin an den Deutschen Meisterschaften teilzunehmen und vordere Platzierungen zu erreichen.

  • Geschrieben von Redakteur Rhönradturnen
  • Kategorie: Rhönradturnen
  • Zugriffe: 3644

DJB-2019 VDES-Bahn   KSB Zwickau Sport-pro-Gesundheit LSB-Sachsen KOMM-Logo

Anmeldung