Anmeldung
  • Published in Aktuelles ASG 11
  • Hits: 541

Marco Locke läuft respektable 181 Kilometer

Am Wochenende fand bei Berlin zum 13. Mal der Bernauer 24-Stunden Lauf statt. Auf einem 1.615,577m-Rundkurs durch den Stadtpark und entlang der mittelalterlichen Stadtmauer versuchten über 40 Ultramarathonis so viele Runden wie möglich zu laufen. Der Glauchauer Marco Locke, der für den ESV Lok Zwickau startet, wählte diesen Lauf als Saisonhöhepunkt für sich aus. Nach einer guten Vorbereitung ging er mit ruhigen Gewissen in den Lauf und nahm sich vor, die 24h durchzulaufen. Bei der Rundenhatz zeigte sich der Spätsommer von seiner besten Seite und die Läufer mussten am Samstag bei hochsommerlichen Temperaturen um 14:00 Uhr starten. Locke begann deshalb in einem etwas langsameren Tempo und wollte so das Hauptaugenmerk seines Rennens auf die etwas kühlere Nacht legen. Diese Renneinteilung erwies sich als richtig, sodass er am Sonntagnachmittag auf eine großartige Streckenleistung von 181,014 km zurückschauen konnte. Der Lok-Sportler erkämpfte sich damit einen beachtlichen 3. Platz in der Gesamtwertung sowie den 1. Platz in seiner Altersklasse! Mit diesem Abschneiden zeigte er sich sehr zufrieden und möchte so die Laufsaison nach einer Regenerationsphase bei diversen kürzeren Wettkämpfen ausklingen lassen. Den 1. Platz in der Gesamtwertung erreichte Jörn Künstner von der LG Mauerweg Berlin e.V. mit 207,513 km.

http://www.24-stunden-von-bernau.de/

Anmeldung