Anmeldung
  • Published in Aktuelles ASG 11
  • Hits: 451

Sybille und Günter Thieme starten beim Swiss Irontrail in Davos

Die beiden Lok-Sportler beteiligten sich am vergangenen Wochenende beim 5. Swiss Irontrail in Davos. Der sehr erfahrene Läufer Günter startete gemeinsam mit seiner Laufpartnerin und langjährigem Mitglied der Laufgruppe Petra Neumann am Samstag um 4:00 Uhr früh zum T121. Der Namen ist etwas irreführend, denn die Strecke ist mit 128km ausgeschrieben und hat schier unglaubliche 6990 Höhenmeter im An- und ebenso viele im Abstieg. Er ist damit einer der schwersten europäischen Ultraläufe. Die Strecke führt auf anspruchsvollen Bergwegen durch hochalpines Gelände im Schweizer Kanton Graubünden sowie über legendäre Strecken wie den Sertigpass, die Keschhütte oder das Arosaer Weißhorn. Die vielen Anstiege und die schwierigen Wetterbedingungen mit Kälte am Samstag und besonders in der Nacht und anschließendem strahlenden Sonnenschein und Hitze verlangten den beiden erfahrenen Ausdauerspezialisten alles ab. Sehr müde aber glücklich erreichten die beiden am Sonntagmittag nach 34:44 Stunden das Ziel in Davos. Zeitgleich startete am Sonntag Sybille Thieme beim ebenfalls sehr anspruchsvollen D21. Dabei waren 24 km und 1270 hm auf der Runde über Schatzalp, Staffelalp und Strelapass zu bewältigen. Weiterhin bewältigte das ehemalige Lok-Mitglied Jens Jaeger die T41 mit 2290 hm. Alle vier waren mit ihren Leistungen außerordentlich zufrieden.

http://www.irontrail.ch/

160810 davos 1

160810 davos 2

 

Anmeldung