Anmeldung
Sparkasse Zwickau

Home

Unsere Abteilung Rennrodeln beschäftigt sich in der Hauptsache mit der Förderung von Kindern und Jugendlichen im Bereich Nachwuchsleistungssport in der Sportart Rennrodeln.

Rennrodeln ist eine Leistungssportart und entgegen der landläufigen Meinung nicht nur im Winter und bei Schnee zu betreiben. Deshalb finden das ganze Jahr über Trainings- und Wettkampfbetrieb statt, wobei die meisten Wettkämpfe natürlich im Winter stattfinden.

Wir sichten Kinder im Alter von acht bis zehn Jahren an Schulen und im Rahmen von Veranstaltungen, z. B. Ferienrodeln, und laden talentierte Kinder zum Probetraining ein. Weiterhin kann sich jeder bei uns für´s Probetraining anmelden. Ansprechpartner dafür befinden sich auf der Seite "Nachwuchs" unter der Rubrik "Kontakt".

Im weiteren Verlauf werden die Kinder in die Trainingsgruppen integriert und nehmen dann am Rodeltraining an der Rodelbahn teil. Ergänzt wird das Rodeltraining durch ein vielseitiges Athletiktraining in der Turnhalle. Nachfolgende Trainingsinhalte werden bei uns durchgeführt: Technik des Rennrodelns (Fahrspur, Fahrlage, Starttechnik), Krafttraining (Kraftausdauer, Schnellkraft), koordinative Fähigkeiten, Gewandheit, Schnelligkeit, Reaktionsvermögen, Turnen, etc. Natürlich kommt beim Training auch der Spaß nicht zu kurz - Spiele werden natürlich auch gemacht! Das Training setzt sich wöchentlich aus einer Einheit an der Rodelbahn und einer in der Turnhalle zusammen, später kommt eine dritte Einheit mit speziellem Krafttraining hinzu.

Bei entsprechendem Trainingsstand erfolgt dann die Teilnahme an Trainingseinheiten auf Eis und an Wettkämpfen. Vorwiegend handelt es sich um Wettkämpfe in Altenberg im Osterzgebirge, später auf anderen Rodelbahnen in Deutschland (Oberhof, Königssee, Winterberg). Ergänzt werden diese Wettkämpfe durch Sommerrodelwettkämpfe auf verschiedenen Rodelbahnen und durch Athletikwettkämpfe.

Sehr talentierten und interessierten Sportlern bieten wir dann im Laufe ihrer Entwicklung die Möglichkeit zum Wechsel an eine Sportschule (Oberwiesenthal oder Altenberg), um dort ihre sportliche Laufbahn fortzusetzen. Wem das nicht gelingt, kann dann bei uns im Bereich "Breitensport" das Rennrodeln als Hobby weiter betreiben. Aus diesem Kreis bilden wir auch unsern Nachwuchs an Übungsleitern aus.

Was kostet der Sport? Das ist ein Thema, das der Vollständigkeit halber auch erwähnt werden muss. Doch keine Angst - die Kosten werden niemanden die sprichwörtlichen "Haare vom Kopf fressen". Zunächst einmal muss nur der Jahresbeitrag für den Sportverein entrichtet werden. Ansonsten benötigt man ein paar Sportsachen für die Halle und Trainingsanzug- und Schuhe für´s Freie und ein paar Handschuhe. Die sonstige notwendige Rodelausrüstung wird anfänglich vom Verein gestellt, kann aber natürlich auch käuflich erworben werden. Die Schlitten werden ebenso vom Verein gestellt.

Ansprechpartner

  • Geschrieben von Chefredakteur Fugmann
  • Kategorie: Profil Ro
  • Zugriffe: 1081

DJB-2019 VDES-Bahn   KSB Zwickau Sport-pro-Gesundheit LSB-Sachsen KOMM-Logo

Anmeldung