Anmeldung

Sportjahr 2015

A+ A A-
  • Published in Sportjahr 2015
  • Hits: 1464

Ein ganz besonderes Ereignis erlebten unsere Rodler letzte Woche auf unserer Rodelbahn. Die neu formierte chinesische Rennrodel-Nationalmannschaft absolvierte eine Trainingswoche in Zwickau. Dabei ist hervorzuheben, dass die Sportler im Alter zwischen 14 und 19 Jahren die ersten Fahrten auf einem Schlitten überhaupt absolvierten. Rennrodeln ist in China ein Sport, den man bis dato nur aus den Medien kannte. Im Rahmen der Vergabe der Olympischen Winterspiele im Jahr 2022 nach Peking gründete man die Nationalmannschaft in diesem Jahr neu. Es wurden gezielt Sportlerinnen und Sportler mit den passenden körperlichen Voraussetzungen fürs Rodeln ausgewählt, und die im Jahr 2022 im richtigen Alter für den Profibereich sein werden. So erfolgte im August dieses Jahres die Auswahl der Sportler aus 150 Kandidaten, welche selbst noch nie gerodelt waren. Verantwortlich ist der Liechtensteiner Rodeltrainer Wolfgang Schädler, der einiges an internationaler Rennrodelerfahrung mitbringt. Diese Auswahl, bestehend aus ca. 12 Sportlern, zwei weiteren Trainern und einem Mannschaftsarzt, machte sich diese Woche auf nach Zwickau, um erste Rennrodelerfahrungen zu machen, erste Bahnkenntnisse zu erlangen und Fahrgefühl, Fahrlage und Starttechnik zu entwickeln und zu trainieren.
Die Sportler absolvierten über eine Woche täglich zwei Rodeleinheiten kombiniert mit Start- und Athletiktraining. Dabei machten sie sehr gute Trainingsfortschritte, so dass schon nach 3 Tagen die komplette Bahnlänge absolviert werden konnte und erste Fahrten mit Zeitmessung stattfanden.
Am Dienstag hieß es dann Abschied nehmen, es ging weiter auf die Kunsteisbahn an den Königsee, wo dann erste Eisfahrten absolviert werden. Anschließend wird eine Trainingsreise nach Lillehammer folgen.
Trainer Wolfgang Schädler zufolge liegt ein großer Berg an Arbeit vor den Sportlern und dem gesamten Team, er freute sich aber, dass der Anfang gemacht ist und blickt hoffnungsvoll in die Zukunft.
Wir drücken allen die Daumen, dass wir in sechseinhalb Jahren einige der Sportler bei den Olympischen Winterspielen in Peking als Teilnehmer sehen dürfen und freuen uns dann, dass die ersten Fahrten bei uns in Zwickau absolviert wurden.
Wir wünschen den chinesischen Sportlerinnen und Sportlern sowie dem gesamten Team viel Erfolg und Glück auf ihrem weiteren Weg und hoffen, sie künftig wieder bei uns in Zwickau begrüßen zu dürfen.

China2015

Anmeldung