Anmeldung

Sportjahr 2015

A+ A A-
  • Published in Sportjahr 2015
  • Hits: 1346

Am vergangenen Wochenende fand in Blankenburg im Harz der 18. Regensteinpokal im Rennrodeln statt. Wie in den vergangenen Jahren reisten unsere Sportler unter Anleitung von Trainer Dany Reinhold an die Burgruine am Regenstein, um dort beim Straßenrodeln ihr Können unter Beweis zu stellen.
Insbesondere in diesem Jahr galt es alles zu geben und die Mannschaftswertung um den Regensteinpokal zu gewinnen. Dieser ist ein Wanderpokal, aber die Mannschaft, die die Gesamtwertung drei Mal in Folge gewinnt, darf die begehrte Trophäe für immer ihr Eigen nennen. Dies war noch keiner Mannschaft in der Geschichte des Regensteinpokals gelungen, aber die Zwickauer hatten mit den beiden Siegen aus den Vorjahren eine sehr gute Ausgangsposition geschaffen, um den Pokal dauerhaft nach Zwickau mit nehmen zu können. Nachdem die Sportler der Mannschaft drei Einzelsiege und eine Silbermedaille in ihren Altersklassen holen konnten war es klar – der Pokal geht erneut nach Zwickau und verbleibt dort. Auf dem Pokal sind alle Sieger der einzelnen Jahre graviert. Nun muss ein neuer Pokal ausgelobt werden und die neuen Sieger werden frühestens in drei Jahren die Chance haben, den Pokal dauerhaft zu gewinnen.
Doch auch die Sportler, die nicht am Mannschaftswettbewerb teilnahmen, fuhren hervorragende Ergebnisse ein, in vielen Altersklassen konnten wir den Sieg holen und weitere vordere Plätze belegen.

Im Einzelnen belegten die Zwickauer folgende Plätze:

Jugend D: 6. Jannik Soehnke
Jugend C: 1. Pascal Kunze
2. Liam Raimer
1. Sina Zöllner
4. Melina Fische
Jugend B: 2. Vincent Tröger
6. Jonas Gröger
1. Isabell Richter
Jugend A: 1. Lukas Zöllner
1. Emily Fischer
Junioren 3. Peter Hendel
Gäste 2. Isabell Röhlig
Senioren ab 32 (bis 41): 1. Dany Reinhold
2. André Hederer

Nach der Anreise am Samstag mussten wir noch eine Weile warten bis sich der Regen verzogen hatte. Danach konnten wir alle Trainingsläufe bei zwar noch nasser Strecke, aber trockener Witterung absolvieren. Die Rennläufe am Sonntag konnten dann bei frühlingshaften 20 Grad Celsius und besten Bedingungen absolviert werden.
Nach den Trainingsfahrten am Samstag fuhren wir in die Jugendherberge nach Wernigerode, wo wir uns nach dem Abendbrot frisch gestärkt zu einer kleinen Wanderung am Fuße des Schlosses Wernigerode zum Wildpark auf machten. Dort konnten einige Tiere bestaunt werden und die Kinder konnten sich auf dem Spielplatz austoben. Als Überraschung gab es noch leckere selbst gebackene Muffins und Kuchen, den Anja Zöllner anlässlich Sina Zöllners Geburtstag am Vortag mitbrachte. Danach ging es zurück in die Jugendherberge, hierbei konnte man einen Blick auf den ins abendliche Sonnenlicht getauchten Brocken erhaschen.
Die Siegerehrung am Sonntag fand traditionell auf der Burgruine Regenstein statt, wo man bei herrlichem Sonnenschein und toller Fernsicht den Harz und das Harzvorland bewundern konnte. Im Anschluss machten wir uns auf die Heimreise.
Gleich am kommenden Wochenende geht es weiter mit den Sommerwettkämpfen für unsere Sportler, es findet auf unserer Rodelbahn im Westsachsenstadion der zweite Wettbewerb der diesjährigen Dreibahnentournee statt, wo es gilt die Plätze aus dem ersten Wettkampf in Bautzen zu halten oder zu verbessern und somit eine gute Ausgangsposition für das Finale in Altenberg zu schaffen.
Wir gratulieren unseren Sportlern zu den Ergebnissen vom Regenstein und wünschen ihnen für die folgenden Wettbewerbe viel Erfolg!

Regensteinpokal2015

-Fotos von Jeanette Fischer und André Hederer, Bericht von André Hederer-

Anmeldung