Anmeldung
A+ A A-
  • Published in Aktuelles J
  • Hits: 110

Am 29.10.2017 fand in Rammenau (Demitz/Thumitz), das 17. Internationale Pokalturnier des JSV Rammenau statt.

Der ESV Lok Zwickau war mit 2 Startern in der U11 und 5 Startern in der U15 vertreten.

Neben vielen Vereinen aus Sachsen, nahmen auch Sportler aus Polen und Tschechien an diesem Wettkampf teil.

Die Medaillenausbeute kann sich aus Zwickauer Sicht, durchaus sehen lassen.

Altersklasse U11
In der Altersklasse U11 erkämpfte sich Elias Wagner (-38kg), nach 3 gewonnenen Kämpfen den 1. Platz. Leon Lorenz (-43kg) startete ebenfalls in der Altersklasse U11 und konnte sich mit einem gewonnenen und 2 verlorenen Kämpfen den 3. Platz sichern.

Altersklasse U15
In der Altersklasse U15 waren mit 5 Lok Sportlern vertreten. Fritz Ender (-34kg) hatte es mit nur einem Kampf etwas entspannt an diesem Wettkampftag. Er gewann souverän und sicherte sich den 1. Platz. Felix Hering (-55kg) musste 2 mal auf die Tatami und konnte nach 2 Siegen ebenfalls den 1. Platz verbuchen. Als einzige weibliche Vertretung stellte sich Mia Holz (-52kg) in 3 Kämpfen der Konkurrenz. Sie gewann alle Auseinandersetzungen gewohnt dominant und konnte damit die 4. Goldmedaille für den ESV Lok Zwickau einfahren. Jonas Tröger (46kg) und Moritz Hoffmann (-46kg) zeigten starken Kampfeswillen und sicherten sich jeweils den 7. Platz.

 

bearbeitet

Ergebnisse:
Elias Wagner      (U11 -38kg m) – 1. Platz

Leon Lorenz       (U11 -43kg m) – 3. Platz
Mia Holz            (U15 -52kg w) – 1. Platz
Fritz Ender         (U15 -34kg m) – 1. Platz
Felix Hering        (U15 -55kg m) – 1. Platz
Jonas Tröger      (U15 -46kg m) – 7. Platz
Moritz Hoffmann (U15 -46kg m) – 7. Platz 

 

DJB-2019 VDES-Bahn   KSB Zwickau Sport-pro-Gesundheit LSB-Sachsen KOMM-Logo

Anmeldung