Anmeldung
A+ A A-
  • Published in Aktuelles G
  • Hits: 575

Beim 48. bundesoffenen Falkenseer Sommer war eine Zwickauer Delegation von 4 Mannschaften in 3 Pokalen am Start. Die Teilnehmerzahl von196 Turnerinnen und 85 Turnern sprengte fast den Rahmen des für die Organisatoren machbaren.

Im Großen Pokal mit 2 Mannschaften vertreten, gelang den Zwickauerinnen nach sichtbarer Überlegenheit an Stufenbarren, Boden und Balken  der Gewinn des Pokals für die 1. Mannschaft(151,95) und Silber für die Mannschaft 2 (148,7)

Die 1. Mannschaft zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung, wobei Antonia Piehler mit Platz 2 im Mehrkampf und Lilly Ender mit Platz 3 besonders hervorzuheben sind. 

Die 2. Mannschaft musste die Verletzung von Amalia Franz kompensieren, das gelang mit Blick aufs Ergebnis souverän.

Es turnten: Antonia Piehler (51,35) Lilly Ender (51,1) Laney Meichsner (7.) Charlott Wunderlich

2. Mannschaft: Emilia Winter (7.), Luana Sammarra (7.), Mia Badstübner, Amalia Franz, Maria Kloth.

In der höchsten Leistungsklasse, dem Spitzenpokal, turnte eine junge Mannschaft. Die jungen Damen um Cindy Weinrich turnten hochklassig und belegten am Ende Platz 3 hinter Chemnitz (1.) und Falkensee (2.). In der Einzelauswertung belegte Cindy Platz 2.

Im Kleinen Pokal feuerten die zahlreichen mitgereisten Fans der Zwickauer Turnerinnen die Jüngsten an. Zum Teil erst seit kurzer Zeit dabei, zeigten die 8-11-jährigen schon beachtliche Leistungen und wurden so 5. im 9 Mannschaften starken Feld.

In der Einzelauswertung gelang Lotte Hähnge überraschend Platz 5.

Es turnten: Cindy Weinrich, Ciara Mäuer, 

Luzie Ukas, Laura-Sophie Kienel, Emily Mankiewicz, Anne Richter.

Kleiner Pokal: Josefin Werth, Lotte Hähnge, Liselotte Walter, Jette Badstübner.

Vielen Dank für die hervorragende Vorbereitung der Turnerinnen an Jana und ihr Team!

2018 06 16 Gerätturnen Falkenseer Sommer

DJB-2019 VDES-Bahn   KSB Zwickau Sport-pro-Gesundheit LSB-Sachsen KOMM-Logo

Anmeldung