Anmeldung
A+ A A-
  • Published in Aktuelles F
  • Hits: 305

Weil man sich auf keinen anderen Nachholespieltag einigen konnte, war der Ostersamstag der erste offizielle Nachholespieltag im Spielkalender. Leider kam es hier für die Marienthaler knüppeldick. Obwohl man die Ausfälle von einigen Stammkräften, Weber, Lang, Köppel, Blechschmidt, Jentzsch, Rödel, Mitzscherling um einige zu nennen, mit A-Junioren aus dem Landesligakader zu kompensieren wusste, traf man an diesem Tag auf hocheffiziente Gäste. Während Lok beste Chancen ungenutzt ließ, schlugen die Gäste gnadenlos  in Halbzeit 1 dreimal zu. Hierbei sollte nicht unerwähnt bleiben, dass Merkur Oelsnitz bis zu diesem Zeitpunkt lediglich dreimal gefährlich vor dem Lokgehäuse auftauchte, aber eben dreimal Franz Hjalmar Busch keine Chance ließ. Dennoch gaben die Rot Schwarzen nie auf und verkürzten in der 45. Minute durch den Torschützen vom Dienst, Luke Leon Neuper auf 1:3. Die Hoffnung das Spiel noch drehen zu können, verpuffte in der 53. Minute als Merkur einen Konter blitzsauber zum 1:4 nutzte. Das 2: 4 durch Markus Balg war dann nur noch Ergebniskosmetik. Fazit: Trotz der Niederlage macht es Hoffnung mit den Jungs aus dem A-Juniorenkader und den gestandenen Spielern in den nächsten Jahren eine schlagkräftige Truppe in Marienthal zu haben.

Es spielten: Busch, Lübeck, Bräu, Kretzschmar, Holler, Bilal Elkasri, Sommer, Balg, Neuper, Felix Mattaeus, Othman,

Einwechslungen: Schwinger für Elkasri; Röder für Bräu, Uruci für Lübeck

DJB-2019 VDES-Bahn   KSB Zwickau Sport-pro-Gesundheit LSB-Sachsen KOMM-Logo

Anmeldung