Anmeldung
  • Published in Aktuelles ASG 11
  • Hits: 56

Marco Locke holt erneut Gesamtsieg

Das Laufjahr meint es weiterhin gut für unseren Marco aus Glauchau. Nach seinen bisher zwei Siegen in vorangegangenen Ultraläufen konnte Locke einen erneuten Gesamtsieg verbuchen.

Am Samstag starteten 40 Läufer zu einem 24 Stunden Lauf der besonderen Art. Bei dem „Mad Chicken Run“ im brandenburgischen Hänchen bei Cottbus hieß die Herausforderung auf einer Motocrossstrecke mit 60 Höhenmetern seine Runden zu absolvieren. Ziel ist es dabei in den vorgegebenen 24 Stunden so viele Kilometer wie möglich zu laufen.

Marco machte sich um 10Uhr morgens mit den anderen Laufenthusiasten zur Rundenhatz auf. Er startete im gewohnt ruhigen Tempo und setzte sich zu Beginn im Mittelfeld fest. Durch die enormen Höhenmeter erwies sich diese Taktik als richtig und er konnte sich bereits nach 10 Stunden ohne merkliche Temposverschärfung immer weiter nach vorn schieben. In der Nacht sollte das Wetter den Läufern einen Strich durch die Rechnung machen. Bei kühlen 8 Grad, Sturm und Dauerregen kämpfte sich Marco durch die Nacht. Durch den aufgeweichten Boden und die sehr steilen Abschnitte stürzte er mehrfach und büßte somit Zeit ein. Da er aber als fast einziger Läufer durchgehend auf der Strecke blieb, konnte er trotzdem seinen Vorsprung bis zum Ende auf 26 km (!) ausbauen.

Er freute sich am Sonntag über die 158km und 4740 Höhenmeter auf seinem Konto. Als Siegertrophäe bekam er vom Veranstalter das „Goldene Ei“.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Anmeldung