Anmeldung
  • Published in Aktuelles ASG 11
  • Hits: 170

Der Lauf gegen die Gesetze der Physik: „Bestzeitmarathon München"

Der Bestzeit-Marathon fand bereits zum achten Mal in München auf dem Gelände der Bundesgartenschau von 2005 statt. Dabei gilt es, 20 Runden um den Riemer See, auch BuGa-See genannt, zu laufen. Der Lauf findet alljährich am letzten Oktoberwochenende statt, eben dann, wenn von der Sommer- auf die Winterzeit gewechselt wird. Während sich zur Zeitumstellung viele über eine Stunde mehr Schlaf freuten, ließ sich der Läufer Robert Gehrmann vom ESV Lok Zwickau dieses verrückte Event mit hohem Spaßfaktor nicht nehmen. Gestartet wurde um Mitternacht, also gelangt man nach drei Stunden Laufzeit in den „Zeittunnel“…… Die Uhr wird um eine Stunde zurückgestellt und „verkürzt“ so die Laufzeit. Als Ergebnis erscheint somit die Ziel-Uhrzeit auf der Urkunde! Klingt verrückt? Ist es auch. Robert Gehrmann überquerte die Ziellinie nach 2:30:35 h, dies bedeutete in der Endabrechnung Platz 2 in der AK M35 sowie Platz 13 in der Gesamtwertung.

Robert

Anmeldung